Mit Affirmationen der größte aller Zeiten werden!

Ein weiteres Beispiel für die Wirkung von Affirmationen ist Muhammad Ali. 


Ein junger Boxer den die Welt zu Füßen lag. Dieser Mann hat die Welt verändert! 
Er wurde oft des Betruges bezichtigt weil er voraussagte wann seine Gegner zu Boden gehen - er hatte immer recht, doch nicht weil er betrog, sondern weil er daran glaubte. Immer wieder sagte er seinen Gegnern (und sich selbst) in welcher Runde sie zu Boden gehen und sie gingen immer in der Runde zu Boden die er voraussagte.

Er glaubte vor allem an sich und an seine Fertigkeiten. Warum? Weil er sich selbst immer wieder sagte das er der Beste ist, der grösste aller Zeiten. Und das ist er für mich heute noch.


Er sagte der Welt wer er ist: Der beste aller Zeiten! Der schnellste Schwergewichtler der Welt! Er sagte es immer und immer wieder. Heute ist es Realität. 
Ich verneige mich tief vor diesem Mann. Er nutzte die durch seinen Sport gewonnene Prominenz um gegen Krieg, Rassentrennung und für Religionsfreiheit zu kämpfen. 
Danke Muhammad. 









Kommentare:

seaofmoney hat gesagt…

d a n k e!

(Muhammad Ali - "greatest of all time")

"Impossible is just a big word thrown around by small men,
who find it easier to live in the world they've been given than to explore the power they have to change it.
Impossible is not a fact. It's an opinion.
Impossible is not a declaration. It's a dare.
Impossible is potential.
Impossible is temporary.
Impossible is nothing."

http://www.blogger.com/post-edit.g?blogID=4427633010327759553&postID=6796541727130962420

Ralph Morus hat gesagt…

Oh, sehr schön! Nichts ist unmöglich - ich liebe diesen Mann.